head kontakt

Mit dieser therapeutischen und präventiven Behandlungsmaßnahme unterstützen wir unsere Patienten bei der Vermeidung von Karies und Zahnfleischerkrankungen.

propylaxe - zahnreinigung

PZR – Professionelle Zahnreinigung

Unsere Prophylaxeassistentinnen entfernen sogenannte harte und weiche Beläge, die in Form von Plaque oder Verfärbungen aus Tee,- Kaffee- und Nikotinverfärbungen entstanden sind. In diesem Zusammenhang arbeiten wir mit der modernen Medizintechnik von EMS (Piezon Master, Perio- und Airflow).

Damit jeder Patient in seiner häuslichen Mundhygiene effizient ist, üben und demonstrieren wir mit Ihnen eine individuell abgestimmte Zahnputztechnik und Zahnzwischenraumreinigung, deren Modifizierung wir in den fortlaufenden Behandlungen umsetzen können.

Darüber hinaus beraten wir sie zu besonderen Lebenssituationen, wie Schwangerschaft oder eingeschränkter Feinmotorik infolge spezieller Erkrankungen.

Auch Themen, wie gesunde Ernährung, Mundtrockenheit oder Mundgeruch (Halitosis), Fragen zur richtigen Zahncreme, Wünsche zum Aufhellen der Zähne (Bleaching), fließen in die Beratung innerhalb der professionellen Zahnreinigung mit ein.

UPT – Unterstützende Parodontitis Therapie

Die unterstützende Parodontitistherapie ist eine essenzielle Maßnahme für betroffene Patienten, bei denen eine chronische und etablierte Parodontitis therapiert wurde.

Sie unterscheidet sich im Wesentlichen von der Professionellen Zahnreinigung durch die Reduktion des bakteriellen Biofilms in den vorhandenen Zahnfleischtaschen. Darüber hinaus erheben wir sogenannte Indizes, um vermeidbare Plaque, vorhandene Blutungen und Entzündungen rechtzeitig festzustellen.

Da die Parodontitis eine chronische Erkrankung ist und wir uns die Stabilisierung ihres Befundes zum Ziel setzen, werden alle Patienten in ein individuelles Recall eingebunden.

Die Unterstützende Parodontitistherapie versteht sich als lebenslange Nachsorge zur vorausgegangenen Parodontitisbehandlung.

Die Individualprophylaxe kann für alle Kinder und Jugendlichen vom 6. bis zum vollendeten 17. Lebensjahr in Anspruch genommen werden.

prophylaxe - kinder

IP – Individualprophylaxe

Diese Präventivmaßnahme wird von den gesetzlichen Krankenkassen halbjährlich gewährleistet.

Durch die Möglichkeit des Anfärbens kann die vorhandene Plaque sichtbar gemacht werden. Damit kann die Putztechnik und eine erste Zahnzwischenraumreinigung erklärt werden, die der Vermeidung von Karies und einer späteren Zahnfleischproblematik dient.

Wir klären über Ernährungsgewohnheiten und deren eventuelle Umstellung auf und geben Hinweise zu Fluoridierungsmaßnahmen und Mundgesundheit im Alltag.

FU- Frühuntersuchung

Die gesetzlichen Krankenkassen haben zur Kariesreduktion unserer Jüngsten die frühzeitige Untersuchung beim Zahnarzt ausgedehnt. Im Rahmen der kinderärztlichen Vorsorge wird ein Zahnarztbesuch ab dem 6. Lebensmonat empfohlen. Sie erhalten den Berliner Kinderzahnpass, der die Frühuntersuchungen bis zum 6. Lebensjahr dokumentiert. Bei den zahnärztlichen Frühuntersuchungen konzentrieren wir uns auf den altersgerechten Durchbruch der Milchzähne, der Kariesrisikountersuchung, den Lutschgewohnheiten, der Bissstellung und der Zahnpflege.

kinder fissurenversigelung

Fissurenversiegelung

Um das 6. und 12. Lebensjahr herum brechen die ersten und folgenden großen Backenzähne durch. Diese haben winzig kleine Fissuren (Grübchen), die durch ihren ampullenförmigen Verlauf am ehesten von Karies betroffen sind. Um dieser Gefahr rechtzeitig zu begegnen, können die Zähne mit der Fissurenversiegelung geschützt werden. Auch diese Maßnahme wird von den gesetzlichen Krankenkassen getragen und ist immer zum realen Durchbruch der jeweiligen Backenzähne möglich. Die Behandlung ist schmerzfrei und wird im Rahmen der Vorsorge und Individualprophylaxe durchgeführt.

Zahnärzte im Kronprinzenkarree

  • Dr. Matthias Bethig
  • Dr. Katharina Heldt
  • Dr. Conrad Winkelmeyer

Reinhardtstraße 50
10117 Berlin-Mitte

030 281 30 22

praxis@zahnarzt-kronprinzenkarree.de

WhatsApp-Terminservice
0176 595 264 53

Notfalltelefon ab 19.00 Uhr
030 8900 43 33

Parkplätze
In unserer Tiefgarage haben wir eigens für unsere Patienten gekennzeichnete Parkplätze zur Verfügung.