head kontakt

Bleaching – unkompliziert zu helleren Zähnen

Die Zahnfarbe ist sehr individuell und unterscheidet sich von Mensch zu Mensch. Außerdem unterliegt sie im Lauf des Lebens Veränderungen.

Einige der zahlreichen Ursachen für diese Farbveränderungen sind:

  • Zahnbeläge und Zahnstein
  • Verlust von Zahnschmelz durch Abrieb und/ oder Säureeinwirkung
  • Farbstoffe aus Lebens- und Genussmitteln
  • aktive und inaktive Karies
  • Gewebereste oder Überschüsse von Füllmaterial nach Wurzelkanalbehandlung
  • Medikamenteneinnahme während Zahnbildung
 

Am Anfang einer Behandlung steht immer die zahnärztliche Untersuchung.

Wegen der Vielfalt der möglichen Ursachen einer Zahnverfärbung steht am Anfang einer Behandlung immer die zahnärztliche Untersuchung und Beratung des Patienten, um die geeignete Therapie zu finden. In den allermeisten Fällen erfolgt eine professionelle Zahnreinigung als erster Therapieschritt, damit optimale Voraussetzungen für etwaige weitere Behandlungen geschaffen werden.

bleaching zahnreingung
Metallfreier Zahnersatz aus Keramik

Externes Bleaching mit ZOOM!

Viele Lebens- und Genussmittel wie z.B. Tee, Kaffee, Fruchtsäfte, Rotwein und Zigaretten führen auf Dauer zu einer dunkleren Zahnfarbe. Diese Verfärbungen lassen sich durch eine professionelle Zahnreinigung nicht restlos entfernen, da Farbstoff-Moleküle in die äußeren Schichten des Zahnschmelzes eingedrungen sind. Dieser Prozess kann aber durch ein externes Bleaching, also das Auftragen eines Bleichmittels auf die Zahnoberfläche, rückgängig machen.

Metallfreier Zahnersatz aus Keramik

Um eine professionelle Überwachung des Behandlungsfortschritts zu gewährleisten, erfolgt die Behandlung als sogenanntes „in-office bleaching“ in unserer Praxis. Dadurch können wir Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit während der Behandlung garantieren.

Die Aufhellung erfolgt durch ein Gel, das auf die Zahnoberfläche aufgetragen wird. Es enthält Stoffe, die aktiven Sauerstoff freisetzen und zu einer Oxidation der Farbstoff-Moleküle führen.

Durch die Anwendung einer blauen LED-Lampe werden die bleichenden Komponenten des Gels aktiviert. Dadurch verkürzt sich die Behandlungsdauer und die Aufhellungsergebnisse sind deutlich besser als bei herkömmlichen Bleaching-Verfahren.

Farbbestimmung

Wie lange hält der Aufhellungseffekt?

Abhängig von Konsum färbenden Lebens- und Genussmittel und der Mundhygiene hält der Aufhellungseffekt etwa zwei Jahre.

Wichtiger Hinweis:

Zu beachten ist, dass Füllungen und Zahnersatz durch das Bleaching nicht aufgehellt werden. In Fällen, in denen das ästhetische Ergebnis durch alte Restaurationen kompromittiert wird, sollten sie im Anschluss an das Bleaching ausgetauscht werden.

Internes Bleaching

Im Gegensatz zu den oben beschriebenen externen Verfärbungen zeigen Zähne mit einer älteren Wurzelkanalfüllung oft gräuliche Farbveränderungen, die vom Inneren des Zahnes herrühren.

Die Ursache dafür sind z.B. Gewebereste oder Überschüsse von Füllmaterialien in der Zahnkrone. In diesem Falle kann eine Aufhellung des Zahnes durch ein sogenanntes internes Bleaching erfolgen.

Internes Bleaching Vorher

Vorgehensweise

Dafür muss der Zahnarzt einen Zugang zur Wurzelkanalfüllung schaffen. Materialüberschüsse und Zementreste werden aus dem Inneren des Zahnes entfernt und organische Rückstände durch Anwendungen von Spülflüssigkeiten herausgelöst.

Nachdem das Wurzelfüllmaterial mit einem Zement abgedeckt wurde, wird das Bleichmittel in das Innere des Zahnes eingebracht und der Zugang mit einem dichten provisorischen Material verschlossen. So verlässt der Patient die Praxis und kommt wenige Tage später zur Kontrolle wieder in die Praxis.

Abhängig vom Grad der Aufhellung wird die Behandlung wiederholt oder das Bleaching-Material entfernt und der Zugang mit einer definitiven Kunststoff-Füllung wieder verschlossen.

Internes Bleaching - Nachher

Zahnärzte im Kronprinzenkarree

  • Dr. Matthias Bethig
  • Dr. Katharina Heldt
  • Dr. Conrad Winkelmeyer

Reinhardtstraße 50
10117 Berlin-Mitte

030 281 30 22

praxis@zahnarzt-kronprinzenkarree.de

WhatsApp-Terminservice
0176 595 264 53

Notfalltelefon ab 19.00 Uhr
030 8900 43 33

Parkplätze
In unserer Tiefgarage haben wir eigens für unsere Patienten gekennzeichnete Parkplätze zur Verfügung.